AfD ist im Eichsfeld nicht willkommen! – Aufruf zur Gegendemo

AfD- in Gieboldehausen nicht willkommen

Die AfD Landtagsfraktion will sich am kommenden  Samstag, den 29. Februar um 15.00 Uhr in Gieboldehausen vorstellen. Unter dem Motto „Fraktion unterwegs“ laden Dana Guth, Land- und Fraktionsvorsitzende der AfD in Niedersachsen und die Landtagsabgeordneten Stefan Wirtz und Harm Rykena ein. Die Veranstaltung soll im „Niedersachsenhof“, Am Schützenplatz 1 stattfinden.  

Die AfD ist im Eichsfeld nicht willkommen.

Deshalb laden wir zu einem lauten Protest am

Samstag den 29. Februar 2020 um 14.30 Uhr vor dem

„Niedersachsenhof“, Gieboldehausen

ein.

 Der Niedersachsenhof ist in der Ortsmitte direkt an der B 247.   

Wir, das „Bündnis gegen Rechts – Duderstadt bleibt bunt“ stehen für eine offene, friedliche Gesellschaft  ohne Rassismus und Antisemitismus. Flüchtlinge, die unsere Hilfe benötigen, sind willkommen.  Genau das lehnt die AfD ab. Sie ist der Arm der rechten Ideologie in den Parlamenten. Sie schafft den Nährboden für rechte Gewalt. Das Attentat auf die Synagoge in Halle, der Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten  Walter Lübcke und das schreckliche Attentat in Hanau sind dafür Beispiele.    

Wir möchten nicht, dass die AfD in Ruhe tagen kann. Sie sollen mitbekommen, dass ihr Gedankengut nicht willkommen ist. Bringt deshalb Pfeifen, Kochtöpfe und alles, was Krach macht, mit. Wir wollen sie stören.

Teilnehmer/innen aus Göttingen können mit der Buslinie 170 ab ZOB-Göttingen ab 13.40 Uhr fahren. Haltestelle ist „Hahlestraße“ in Gieboldehausen – das ist 100 Meter vom AfD Veranstaltungsort entfernt. Anreisende  mit PKW könnten am Schloß in Gieboldehausen parken, ein Fußweg von 150 Meter ist von dort zum „Niedersachenhof“.  

 Bitte kommt zahlreich zu unseren Protest

 „Bündnis gegen Rechts – Duderstadt bleibt bunt“

Florian A. Lillpopp

Florian A. Lillpopp ist seit 2017 in der Duderstädter Kommunalpolitik aktiv. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender des PARTEI Ortsverbanes in Duderstadt. Zwischen 2018 und 2021 war er für die Gruppe Linke - Piraten - PARTEI + Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Göttingen. Seit der Kommunalwahl 2021 gehört er nunmehr dem Rat der Stadt Duderstadt als erster Vertreter der PARTEI an. Dort bildet er erine Gruppe mit der SPD. Seine politischen Interessen liegen vor allem im Bereich der Jugend- und Sozialpolitik, gleichwohl aber auch in den Bereichen des Natur- und Umweltschutzes sowie der Demokratie- und Erinnerungsarbeit.

Das könnte dich auch interessieren …