Wir wollen Bürgermeister

Der Rat der Stadt Duderstadt hat gesprochen. Oder genau genommen die CDU. Mit ihrer Mehrheit haben die Christdemokraten im Rat der Stadt die Wahl des Nachfolgers von Wolfgang Nolte auf dem 01. September gelegt. Und das gegen den Wiederstand (fast) aller Oppositionspolitiker. Spaßpartei FDP, SPD, Grüne und WDB wollten nämlich lieber schon in Verbindung mit der Europawahl, oder spätestens am 16. Juni wählen.

Dank der CDU jedoch haben wir in den kommenden Wochen und Monaten genug Zeit um ausreichend Unterstützungsunterschriften zu sammeln, denn selbstverständlichen werden wir unserem Anspruch als Volkspartei (siehe Beschluss der letzten Mitgliederversammlung) gerecht werden und den nächsten Bürgermeister der Stadt Duderstadt stellen.

Alle Mitglieder der PARTEI Duderstadt haben wir dazu bereits vor einigen Tagen zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am kommenden Samstag, 16.03.2019 um 18:00 Uhr in die Alte Backstube auf der Marktstraße in Duderstadt eingeladen.

Die Tagesordnung der außerordentlichen MV sieht wie folgt aus:

TOP 1 – Begrüßung der Mitglieder
TOP 2 – Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 3 – Aufstellung eines Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Duderstadt
a. Vorstellung der Kandidaten
b. Aussprache über die Kandidaten
c. Wahl eines Kandidaten
TOP 4 – Sonstiges
TOP 5 – Abschluss der außerordentlichen Mitgliederversammlung

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung werden wir gemeinsam den gewählten Kandidaten als solchen vor dem historischen Rathaus der Stadt Duderstadt proklamieren.

Florian A. Lillpopp

Florian A. Lillpopp ist seit 2017 in der Duderstädter Kommunalpolitik aktiv. Er ist Mitbegründer und Vorsitzender des PARTEI Ortsverbanes in Duderstadt. Zwischen 2018 und 2021 war er für die Gruppe Linke - Piraten - PARTEI + Mitglied im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Göttingen. Seit der Kommunalwahl 2021 gehört er nunmehr dem Rat der Stadt Duderstadt als erster Vertreter der PARTEI an. Dort bildet er erine Gruppe mit der SPD. Seine politischen Interessen liegen vor allem im Bereich der Jugend- und Sozialpolitik, gleichwohl aber auch in den Bereichen des Natur- und Umweltschutzes sowie der Demokratie- und Erinnerungsarbeit.

Das könnte dich auch interessieren …